Als Reaktion auf die Urheberrechtsreform in Frankreich hat Google angekündigt in der EU Text und Bild-Snippets nicht mehr automatisch zu zeigen. Google teilte dies am 25.9. offiziell mit.
John Müller erklärte dazu beim letzten Webmaster-Hangout, dass gewünschte Snippets aber über eine Code-Änderungen in den Meta-Angaben weiterhin dargestellt werden können. Folgende Meta-Angaben übergibt dem Google Bot die Erlaubnis zur weiteren Darstellung der Snippets:
<meta name="robots" content="max-snippet:-1, max-image-preview:large, max-video-preview:-1">
  • Text-Snippet Länge: wie bisher
  • Bild-Snippet Größe: large
  • Video-Snippet: wie bisher

 

Diese Hinweise gab John Müller (Google) beim Google Webmaster Central am 26.9.

Wie gebe ich neuen Meta-Angaben in meiner WordPress-Installation an?

Um die Ausgabe der Text-, Bilder- und Meta-Angaben weiterhin wie gewohnt in den Snippets darzustellen, hat das SEO-Plugin Yoast eine Änderung angekündigt. Mit der aktuellen Version 12.2 werden die bisherigen Meta-Daten um oben genannte Code-Zeile standardmäßig ergänzt. Betreffende Websites werden so auch weiterhin die vollständigen Snippets anzeigen können. Voraussetzung ist die Aktualisierung des Plugins auf die neueste Version.